Schwarzebohnenknoblauchsoße schützt vor Halbvampiren

Von wegen kein Vampir! Dagmar ist mindestens ein Halbvampir oder so. Der liebe Beavis, besser bekannt als „Mister Heusteigviertel“ oder eigentlich eher „Mister Parkausweiszone 3b“, Besitzer des Katzenmuseums und weltbekannt als „DJ Kitty“, ahnt wohl noch nichts von der blutsaugenden Gefahr, die hinter seinem Rücken lauert. Zum Glück hat er zuvor eine Familienpackung chinesische Schwarzebohnenknoblauchsoße verdrückt.

Jetzt hab ichs raus: Schnaps macht Vampire fotografisch sichtbar.

Advertisements

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

2 Kommentare zu „Schwarzebohnenknoblauchsoße schützt vor Halbvampiren“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s