Reise in die Berge


Wenn es ein Quell dorischer Freude gibt, dann ist es das Entdecken neuer Welten. Dazu muss ich nicht weit reisen. Ein Kurzstreckenticket entfernt von meinem Zuhause werde ich fündig. Eingenwillige Wesen umgeben ein kauziges Haus in Stuttgart-Heslach: Das Theater am Faden.

Mir wird schnell klar, das sie die Wächter eines magischen Ortes sind. Ich überschreite die Schwelle einer kleinen, alten Tür und finde mich in einer anderen Welt wieder. In mitten eines Gebirges treffe ich auf ein schönes Mädchen, welches von ihrer bösen Stiefmutter geschickt wurde, eine einzigartige Blüte aus dem Garten des Schlangenjünglings zu stehlen. Sie verliebte sich in den Jüngling und … ich will nicht zu viel verraten, den vielleicht verschlägt es euch ja auch mal an diesen wundersamen Ort. Vielleicht trefft ihr dort auch auf Velemir Pankratov, dem großen Magier der den Bewohnern dieser Welt das Leben einhaucht.

www.theateramfaden.de

 
 
 
Advertisements

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

3 Kommentare zu „Reise in die Berge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s