Die wundersame Rückkehr


Letzten Oktober hab ich bei brezel.me von einem feigen Diebstahl berichtet: Ein(e) Schlingel(in) hat das Fahrrad eines Kollegen aus meinem Büro gestohlen. Ich hab nicht mehr damit gerechnet, dass das gute Stück zurückfinden würde. Ich hab jedoch die Rechnung ohne Selim gemacht. Der hat unlängst ein Rad hinter einer Mülltonne in seinem Hof entdeckt, die Aufschrift am Rahmen ins Internet getippt und ist so auf die Brezel gestoßen. Mit einem Ausdruck des Artikels vom letztem Oktober und dem vermissten Rad stand unser Held heute plötzlich vor meinem Schreibtisch. Wunder gibt es immer wieder. Tausend Dank, lieber Selim!

Advertisements

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

3 Kommentare zu „Die wundersame Rückkehr“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s