Schlaue Tipps für den Rechnerkauf

Bei der Wahl des passenden Rechners sollte man die Farbe nicht außer acht lassen, denn: Das Auge rechnet mit!
Bei diesem Modell passt das lebendige Rotorange hervorragend zum Bezug meines Stuhls. Das helle Blau der Tastatur setzt nicht nur einen schönen Akzent, es wirkt auch beruhigend und mildert so die Versuchung, unbedacht zornige Repliken zu verfassen. Das lindert den Netzgesamthass.

Das fahle Leuchten von Monitoren ist schlecht für den Teint, darum habe ich mir ein Buch mit elektronischem Papier angeschafft.

Holzvertäfelung und Zimmerpflanze erzeugen einen wohltuenden Kontrast zur technischen Härte des IT-Ensembles.

Frau Grubenthal kommt gerne zu Besuch, da es sich in diesem Ambiente entspannt und nonchallant Twittern lässt.

Zur Linken von Frau Grubenthal steht übrigens die Papiermangel. Sie glättet verknülltes Papier, damit es wieder verwendet werden kann.

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s