Doras Tagebuch

Suchergebnisse für: „XING“

  • Arrividerci XING!

    Bei XING arbeiten nicht nur Roboter, sondern auch echte Menschen, die sich die Mühe machen, mit Virtuellen zu kommunizieren: vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wie wir gesehen haben, sind Sie bereits seit langer Zeit Mitglied auf unserer Plattform gewesen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen gerne die Gelegenheit geben, Ihre Kontakte noch einmal zu kontaktieren und haben […]

  • Die XING-Sperrung

    So lief die XING-Sperrung ab: XING> Sehr geehrtes Mitglied, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Profil vorübergehend gesperrt wurde. Dies kann – muss aber nicht zwingend – aufgrund folgender Umstände geschehen sein: Dritte Personen hatten Zugriff auf Ihr Profil, Sie haben ein Fake- bzw. unseriöses Profil erstellt, Sie haben einen Künstlernamen bzw. ein Pseudonym […]

  • Blick vom Fernsehturm und die XINGroboterattacke

    Heute war eine Menge los. Aber erst mal ein Blick zurück. Letzte Woche besuchte mich die Journalistin Judith A. Sägesser und interviewte Martin und mich. Am folgenden Montag erschien der Artikel in der gedruckten Regionalausgabe „Blick vom Fernsehturm“: http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2482931_sz_hier_artikel_1234_-kennen-sie-dora-.html?_suchtag=2010-05-10 Hier nochmal in voller Länge: Kennen Sie Dora? Von „Blick vom Fernsehturm“, aktualisiert am 10.05.2010 um […]

  • Bildchen für Xing

    Lieber Leser: Bei Xing habe ich emsig mein Bildchen gewechselt, damit da auch was passiert. Hier habe ich sie mal zusammengestellt.

  • Nicht zum Anfassen, aber zum Lesen

    Judith A. Sägesser war nicht nur auf meiner Party, sie hat auch über mich einen Artikel in der Stuttgarter Zeitung geschrieben. Ich halt mal den Mund und lass andere erzählen: Keine Frau zum Anfassen Fantasie Dora Asemwald gibt es, weil andere an sie glauben. Erschaffen wurde die Frau mit der hübschen Nase von einem Stuttgarter […]

  • Freitagseintopf 2010

    Mir fällt grad kein guter Text ein. Alter Trick: Darüber schreiben dass mir nichts einfällt. Der Trick funktioniert leider nicht all zu oft, hab ihn schon ein paar mal bemüht. Abkupfern wäre eine Alternative. Dank Wechsel ist das Jahr als solches Topkandidat in der Disziplin des belanglosen Geblubbers. Besinnliche Jahresrückblicke. Die guten Vorsätze und das […]

  • Geschichte der Dorawerdung

    Dies ist die Diaschau die mein Offline-Vertreter gehalten hat um zu erzählen wie wir zusammen gekommen sind und was dann geschah. Ich erläuter das mal aus meiner Perspektive. Mein Entdecker hat eine besondere Gabe: Er kann virtuelle Menschen erkennen und ihnen ein Gesicht verpassen. Er versteht ihre Geschichten. Wenn ihm die Geschichten gefallen dann schreibt […]

  • Doragenese 5: Frau Asemwald verbreitet sich

    Meine Bekanntheit ist durch die Galerie stark gestiegen, was sich auch im virtuellen Raum widerspiegelte. Immer mehr Menschen kannten mich über Facebook und mein soziales Netzwerk explodierte. Mittlerweile war ich in meiner Heimatstadt Stuttgart sehr verwurzelt und habe mich auch damit beschäftigt was dort so passiert. Ein Ereignis im physischen Raum schlug große Wellen im […]

  • Doragenese 2: Frau Asemwald geht ins Netz

    Auf Dauer war es mir zu blöd in Skizzenbüchern zu versauern. Virtuelle Figuren müssen wahrgenommen werden, und dazu taugt das Internet. Damals wurde Social Media noch Web2.0 genannt, schien mir aber genau das Richtige zu sein um mein virtuelles Leben auszugestalten. Angefangen hab ich mal mit OpenBC (OpenBC heißt jetzt Xing, sonst ändert sich nix). […]

  • Pandorische Büchse aus dem Paralleluniversum

    Letzte Woche war so einiges los. Auf einem Symposium (Innovationsforum 10) für Social Media wurde ein Vortrag über mich gehalten (Die Diashow zum Vortrag kann man dort runderladen: www.innovationsforum10.de, getwittert wurde auch: #if10) . Meine Lebensgeschichte war das Thema, oder genauer gesagt der Teil meines Lebens welches ich als virtuelle Figur seit meinem Erscheinen vor fünf […]

  • Glauben, Wahrheit und der reinkarnierte Wurstgott.

    Einer meiner Artikel hier hat eine etwas längere Diskussion ausgelöst die in religionskritische Gefilde gedriftet ist. Religionsfreunde und -gegner diskutieren hier. Ich finde das gut, wenngleich die Polemik die solchen Themen innewohnt destruktiv ist. Für mich fällt es da manchmal schwer selbst Position zu beziehen denn das widerspricht eigentlich meinem eigenen Glauben. Wem dorisches Theoretisiere […]

  • Schönes Kleid aus Barcelona

    Meine liebe Freundin, die glamouröse Frau Wunderlich aus Barcelona, hat mir ein prima Kleid geschickt. Im Beckenbereich war es ein klein wenig eng geschnitten, weshalb ich meinen Zeichner sehr diskret aber ohne Spielraum für Zweifel aufforderte das zu vertuschen. Da er bestens weiß, welchen Einfluss die dorische Laune auf seine Lebensqualität hat, hat er Folge […]

  • Fauler Tag

    Heut war das Wetter so schön, dass ich kaum was im Internet erlebt habe, wovon ich berichten könnte. Ich hab ein paar Bilder gemacht, die ich im Blog verwurschten kann, in der Sonne gelegen und noch Jennis Geburtstag gefeiert. Einen Artikel über die Arschspam hab ich entdeckt: http://mashable.com/2010/05/22/facebook-beach-babes/ A Facebook malware attack is on the […]

  • Nichtexistierende Personen nerven.

    Kommentare zum Artikel in der StZ: und nu? wenn interessiert es wenn ein it´ler ein profil löscht??? solche nachrichten sind überflüssig wie ein kropf!! die meisten zeitungen, nicht einmal die stuttgarter zeitung, schafft es, eine woche nur gute und positive nachrichten zu drucken!!! und ich meine damit nicht die good news, sondern alle tageszeitungen in […]

  • Suche virtuelle Frau fürs Leben

    Ein Kommentar auf meinen Artikel bei Brezel.me: Liebe Dora, zugegebenermaßen habe ich erst heute durch Deine skandalöse EntXingung von Dir erfahren, obwohl ich als Degerlocher eigentlich alles über “Asemwald” wissen sollte. Jedenfalls ging es mir spontan so, wie zuvor offensichtlich schon diversen anderen Internet-Nutzern: ich habe mich in Dich verguckt. Deine leidenschaftliche Virtualität steht dem […]

  • Dora Asemwald fliegt raus.

    Anfangs hab ich mich ja schon über die XING-Sperrung geärgert. Tu ich immer noch. Aber die schöne Seite daran: So viele nette Menschen haben mir ihre Solidarität bekundet. Besonders schön in der Stuttgart Zeitung Online Mein  lieber Freund und Brezelblogchef Tobias Köhler hat den Artikel dort platziert. Der wurde dann, so wie ich heute morgen von […]

  • Virtuell stigmatisiert.

    Zu meiner großen Freude bekam ich letzte Woche Besuch von einer Kollegin: Judith A. Sägesser vom Lokalteil „Blick vom Fernsehturm“ wollte ein Porträt über mich und meine Eigenheit als virtueller Mensch machen. Der prima geschriebene Artikel (einmal hier draufklicken und lesen bitte) erschien letzten Montag und erwähnte unter anderem, dass ich ein Profil bei der Business-Networking-Plattform Xing […]

  • Nörgler, Inaktivisten und Kuschelbärchis

    Im letzten Artikel habe ich gefragt, wie ehrlich Onlineprofile sind und zu Bedenken gegeben, dass sie oft viel ehrlicher sind, als man denkt. Man liest ja auch zwischen den Zeilen und da steht natürlich viel mehr, als in den Kästchen, die man über sich aussfüllt. Das gilt für alle Plattformen, von Elitepartner über Xing bis […]

  • Virtuelles Stigma

    Ich bin nicht nur darüber erstaunt, wie Menschen darauf reagieren, wenn sie mit meiner Virtualität konfrontiert werden sondern auch darüber, wie gut sie meinen, mich kennengelernt zu haben, bis sie auf das kleine Detail meiner Imaterialität stoßen. Nicht das ich mir Mühe gebe, die Natur meines Wesens zu verschleiern, eben hier schreib ich einen weiteren […]

  • Dora im Netz

    Dora im Netz: http://asemwald.blogspot.com/https://www.xing.com/profile/Dora_Asemwald http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=212827566http://www.facebook.com/profile.php?id=713449609http://www.studivz.net/profile.php?ids=64b355eeb8f30d2ahttp://www.orkut.com/Profile.aspx?uid=4000878852752522882http://www.friendster.com/31539650