Doras Tagebuch

Schlagwort: Kultur

  • Straßenrandkulturgut

    Straßenrandgerümpel oder medienkritisches Mahnmal gegen die Konsumgesellschaft? Manchmal macht eine Karotte den Unterschied. Wenn wir es schon nicht schaffen, den Müll ordentlich zu entsorgen (oder genauer gesagt umzusorgen, weil wir die Müllsorge eigentlich nur an die Deponie weiterreichen), können wir ihn wenigstens in Kulturgut transformieren. Vandalismusscheue Straßenkünstler können ihrem kreativen Drang nachgehen, die Straße wird […]

  • Gegen Kultur!

    Man kann gegen vieles sein: Kapitalismus, Fleisch, das System, Ausbeutung und Krieg. Neu für mich auf dieser Liste: Kultur. Gestern war ich in Vaihingen an der Uni beim Umsonst und Draußen. Wie immer versammeln sich am Rande der Wiese links-alternative Aktionistenbuden, die gegen die üblichen Übel dieser Welt agitieren, unleserlich gesetzte Pamphlete und Aufkleber mit […]

  • Absolut relativ

    Gibt es eine absolute Wahrheit oder nicht? Mit dieser Frage endete vorläufig die Diskussion zum letzten Artikel. In einer heißen Diskussion über den derzeitigen Star der Streitthemenszene, Stuttgart21, warf mir ein S21-Befürworter vor, Schuld am rauen Umgangston in der Diskussion auf beiden Seiten zu suchen. Dabei sei die Sachlage eindeutig. Gegner seien im Unrecht. Befürworter […]