Ganz schön wenig los hier.

Die Bloggerei scheint nicht mehr so en vogue zu sein – sie schwindet aufgrund Überbuchstabung der Rezipientin. Kann ich gut verstehen. Es wird so viel kommuniziert, da kann man nicht anders, als sich zwischen Schlagzeilen und Bildchen durchzuwühlen. Und mal ganz ehrlich: Vieles lässt sich auch in wenige Worten fassen und manche Bilder sagen wirklich mehr als tausend Worte. Ein langer Text, der sich nicht durch gedankliche Sättigungsbeilagen aufbläht, bedarf umfangreicher Recherche, Gedankenblitze und der Fähigkeit, eine inspirierende Geschichte daraus zu stricken. Oder er muss durch sprachliche Schönheit glänzen. Ob das von mir üblicherweise abgesonderte Konglomerat an schrägen Bildern dem gerecht wird, kann ich nicht beurteilen. Aber hey, ich zwinge ja auch niemanden, das alles hier zu lesen.

Mal schauen, ob ich einfach wieder anfange, trotzdem hier zu schreiben. Ich verspreche nichts, was ich jederzeit brechen kann. Aber irgendwo müssen ja all die Buchstaben aus meinem Kopf hin.

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s