Geschichten aus der Seuche (1)

Ein Vorteil der ganzen Telearbeit: Rauchen bei der Videokonferenz. Ein Nachteil: Hausanzüge und andere stilistische Nachlässigkeiten scheinen hier geduldet zu sein. Als würde man sich nur für die Welt da draußen in Schale werfen. Man kann mir Selbstgefälligkeit vorwerfen. Das nehme ich als Kompliment an. Wo kämen wir denn hin, wenn man sich selbst nicht einmal mehr gefallen wollte?

Autor: Dora Asemwald

Ich bin virtuell real.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s